Icke, dette, kiekema: Der Görli 

Ben, O, Bir Baksana: Görli

Ein Buch über den Görlitzer Park - für die Kinder im Kiez

 

Kreuzberg wäre nicht was es ist, ohne seine widerständige Geschichte. Doch Orte haben nicht nur eine Geschichte, man kann diese auch gemeinsam mit anderen gestalten. Dass auf einem alten Bahngelände mitten in Kreuzberg 36 ein Park entstand, verdanken wir den Anwohnerinnen und Anwohnern rund um den Görli, die sich über 20 Jahre lang dafür eingesetzt haben. Die Geschichte des Görlis steht beispielhaft für viele Orte im Kiez und dafür, dass der Stadtteil ein anderer wäre, hätten sich die Pläne des Senats, des Bezirks oder diverser Investoren durchgesetzt. Dass dies so ist, verdanken wir den Menschen im Kiez und es ist ein Treppenwitz der Geschichte, dass die, die Kreuzberg so attraktiv für Zugezogene, Tourist*innen und Investoren gemacht haben, heute aus ihrem Kiez vertrieben werden. Um so wichtiger finden wir es, Kindern die Geschichte ihres Kiezes zu vermitteln und ihnen aufzuzeigen, dass es sich auch heute noch lohnt, sich für seine Nachbarschaft einzusetzen. 

Mehr zum Görli-Buch und zahlreiche Fotos aus der "guten alten Zeit" finden sich unter www.görlibuch.de