Haltung

Haltung zeigen ist ein Zusammenschluss von Kampfsportler:innen, die Lust auf eine Kampfsportszene haben, in der Respekt jenseits von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Sexualität zum guten Ton gehört und alle Kampfsportler:innen willkommen sind. Das ist ein langer Prozess, den wir mit dieser Kampagne zusammen mit der Agentur für soziale Perspektiven (ASP) und „Kein Bock auf Nazis“ pushen wollen.

Wir haben Bock auf unseren Sport aber keinen Bock auf diskriminierende Leute und Strukturen. Wir finden es höchst unprofessionell, mit Neonazis, Rassist:innen und Sexist:innen zu trainieren oder Kampfsportveranstaltungen zu besuchen.

Die Mitmach-Kampagne „Haltung zeigen – für Kampfsport ohne Vorurteile“ ermöglicht es euch als Veranstalter:innen, Gym-Betreiber:innen, Kämpfer:innen und Trainierende mit Logo deutlich dagegen zu positionieren und für eine Kampfsportszene zu stehen, die sich gegen Diskriminierungen in den eigenen Räumen einsetzt.

Mehr dazu findet ihr hier.